BHKW für Mehrfamilienhaus in Dresden

Für die Bewohner des  Mehrfamilienhauses  an der Arthur-Weineck-Straße in Dresden (Sachsen), liefert der neoTower 5.0 von der Firma RMB/Energie GmbH, nicht nur einen Großteil des benötigten Stroms, sondern deckt auch einen nicht unerheblichen Teil des Wärmebedarfs ab.
 

Freie Schule spart nach Investition in ein Blockheizkraftwerk Energiekosten

Zur kostengünstigen Strom- und Wärmeversorgung an der SCHKOLA Oberland – Freie Schule an der Haine, in Ebersbach (Sachsen, Oberlausitz) wurde ein Blockheizkraftwerk neoTower 11.0 der Firma RMB/Energie GmbH installiert. Der produzierte elektrische Strom wird erster Linie für die eigenen Verbraucher verwendet. Die gleichzeitig anfallende Wärme wird für Heizung und die Warmwasserbereitung genutzt, womit eine Energieausbeute von weit über 90 Prozent erreicht wird.
 

Wärme und Strom für Galvanik

Die Firma Galvanische Werkstatt Richter in Freital (Sachsen), vor den Toren von Dresden, profitiert fortan von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme durch ein Blockheizkraftwerk neoTower 16.0 aus dem Hause RMB/Energie. Diese Anlage versorgt hauptsächlich die Bäder, der zu beschichtenden Bauteile mit Wärme und deckt einen großen Teil des Strombedarfs. Somit kann ein beträchtlicher Anteil des für den Produktionsprozess benötigten Stromes, vor Ort umweltfreundlich erzeugt werden.
 

Pflegeeinrichtung investiert in BHKW

Am Fuße des Zittauer Gebirges, in einer landschaftlich sehr reizvollen Umgebung gelegen, befindet sich das Pflegeheim "Bethlehemstift". Der Träger der Pflegeeinrichtung, die Diakonie Löbau Zittau, investierte in ein modernes, hocheffizientes und umweltfreundliches Blockheizkraftwerk neoTower 16.0, aus dem Hause RMB/Energie.
Die StromWärmeMaschine, kann einen großen Teil des Wärme-und Strombedarfs in der Pflegeeinrichtung abdecken.
Durch die KWK-Anlage kann das Ziel, einer Stabilisierung der Energiekosten in der Pflegeeinrichtung, erreicht werden.

 

Klinikum Niederlausitz investiert in KWK-Technik

Das Klinikum Lauchhammer, im Verbund der Klinikum Niederlausitz GmbH mit Sitz in Senftenberg, erzeugt nun auch Strom und Wärme mit Hilfe eines BHKW neoTower 50.0. Die aus dem Haus RMB Energie stammende KWK-Anlage mit 50,0 KW elektrische Leistung, zeichnet sich durch Ihre kompakte Bauweise aus und fand hierdurch Platz, unter den knappen räumlichen Gegebenheiten.
 

Strom und Wärme für das Altenpflegeheim Bautzen-Seidau

Das in Bautzen, im Zentrum der Oberlausitz gelegene Pflegeheim Bautzen-Seidau ( nahe Kamenz), hat sich für die Erneuerung der gesamten Heizungsanlage inclusive eines gasbetriebenen BHKW entschieden. Die aus dem Hause RMB/Energie stammende KWK-Anlage mit 50,0 KW elektrische Leistung, ist mit einem Brennwert-Wärmetauscher ausgestattet und liefert dadurch bis zu 100kW thermische Leistung bei höchster Effizienz. Somit ist der neoTower 50.0 in der Lage, einen großen Teil des Wärme- und Strombedarfs zu decken. Durch die grundlegende Modernisierung der Wärmeerzeuger und der gesamten Steuerungsanlage inclusive hydraulischem Abgleich, wird von einer erheblichen zukünftigen Kostensenkung auf Seiten des Energiebezuges ausgegangen.

Hotel am Galgenberg in Gera schafft KWK-Technik an

Das "Hotel am Galgenberg" in Gera (Thüringen) profitiert fortan von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme, durch ein Blockheizkraftwerk neoTower 11.0 aus dem Hause RMB/Energie. Mit dem BHKW kann der Inhaber,  Herr Andreas Martin, seine Energiekosten erheblich senken und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur CO²-Reduzierung erbringen.

Die Maschinenreihe neoTower zeichnet sich durch Ihre hohe Effizienz und einer Vielzahl innovativer technischer Lösungen aus. Dies macht den Betrieb und die Bedienung der KWK-Anlagen zu einem Erfolgserlebnis.

BHKW für Spreewaldresort "Seinerzeit"

Die SATAMA GmbH investierte, für Ihr exclusives Spreewaldresort "Seinerzeit" in Schlepzig, in ein BHKW neoTower 30.0. Das im Unterspreewald, nahe Lübben und Lübbenau gelegene Hotel, profitiert jetzt von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme durch KWK-Technik aus dem Hause RMB/Energie.

Strom & Wärme für Wohnpflegeeinrichtung "Am Rosenhügel "in Oschatz

Die Leitung, des 2001 eröffnete Wohn-Pflegeheims "Am Rosenhügel" in Oschatz nahe Riesa, hat sich für eine Ergänzung der Heizungsanlage, mit einem gasbetriebenen Blockheizkraftwerk, aus dem Hause RMB/Energie, entschieden.
Fortan kann das Pflegeheim, vom selbst erzeugten Strom und der Wärme des BHKW neoTower 16.0, mit 16kW elektrischer- und 30kW thermischer Leistung profitieren. Die StromWärmeMaschine, kann einen großen Teil des Wärme-und Strombedarfs in der Pflegeeinrichtung abdecken.

Durch die KWK-Anlage kann das Ziel, einer Stabilisierung der Energiekosten in der Pflegeeinrichtung, erreicht werden.

Westpark-Center Zittau investiert in KWK-Technik

In Zittau (Oberlausitz, Ostsachsen) befindet sich das Westpark-Center, eines der größten Sport und Veranstaltungszentren der Region.

Schwimmbad und Fitness - Bereiche werden fortan vom eigenen, umweltschonenden und hocheffizienten BHKW, mit Strom und Wärme versorgt. Im Zusammenwirken mit einer PV-Anlage, werden durch das BHKW neoTower 16.0, die Lücken in der solaren Strom - Eigenerzeugung ausgefüllt. Das Ziel einer nahezu kompletten Strom - Eigenversorgung wird durch die Ergänzung der Haustechnik mit einer KWK - Anlage in stromoptimierter Fahrweise, erreichbar werden.

Sächsisches Bildungsinstitut schafft KWK-Technik an

Ein sächsisches Bildungsinstitut schafft sich zum Zwecke der Handwerker - Ausbildung ein BHKW neoTower des deutschen Herstellers RMB/Energie GmbH an. Das Ausbildungsprogramm zum Fachmann für KWK-Technik startet in Kürze.

Wohngebäude in Berlin Pankow mit BHKW

Im Zusammenhang mit den Anforderungen aus der EnEV wurde in ein neu errichtetes Wohngebäude in Berlin Pankow, ein BHKW RMB neoTower 5.0 installiert.

Hotel Strandhaus Lübben

Das HOTEL STRANDHAUS Lübben (im Spreewald, unweit Lübbenau, vor den Toren von Berlin) liegt auf einer Halbinsel, umgeben von mehreren Spreearmen und Fließen und viel sattem Grün, ein wenig zurück gesetzt und ist von der Bundesstraße nicht auf Anhieb zu sehen. Der Eigentümer des Objektes, hat wie man unschwer erkennen kann, viel Mühe ins Detail gesteckt. Dies findet seine Fortsetzung mit der Installation einer Strom erzeugenden Heizung, RMB neoTower 16.0. Mit diesem BHKW wird das Ansinnen, einen möglichst kleinen klimarelevanten Fußabdruck zu hinterlassen, unterstrichen.

Lausitzer Unternehmer investiert in KWK-Technik

Die Lausitzer Sarg-und Pietätswaren GmbH & Co.KG in Oderwitz bei Zittau, profitiert von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme, durch ein Blockheizkraftwerk neoTower 16.0 aus dem Hause RMB/Energie. Mit dem BHKW kann der Geschäftsführer Herr Kai Winter, seine Energiekosten erheblich senken und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur CO²-Reduzierung erbringen.

Die Maschinenreihe neoTower zeichnet sich durch Ihre hohe Effizienz und einer Vielzahl an Innovativer technischer Lösungen aus. Dies macht den Betrieb und die Bedienung der Anlagen zu einem Erfolgserlebnis.

Strom & Wärme für APH "Haus Sonnenblick" in Oppach

In der Oberlausitz (Ostsachsen), verkehrsgünstig gelegen und dennoch in einer ruhigen und schönen Lage, befindet sich das Pflegeheim "Haus Sonnenblick". Der Träger der Pflegeeinrichtung, die Diakonie Löbau Zittau, investierte in eine eigene, umweltschonende und hocheffiziente, Strom erzeugende Heizung. Seit Ende Juli 2015, kann das Pflegeheim in Oppach unweit von Bautzen, vom selbst erzeugten Strom und der Wärme eines BHKW neoTower 16.0 mit 16kW elektrischer- und 30kW thermischer Leistung profitieren. Durch die KWK-Anlage kann das Ziel, einer Stabilisierung der Energiekosten in der Pflegeeinrichtung, erreicht werden.

Idyllisches "Hotel zum Schwan" in Beeskow

Das "Hotel zum Schwan", zentral im Herzen von Beeskow gelegen, ist das älteste Gasthaus der Stadt und wurde liebevoll rekonstruiert und strahlt für seine Gäste, eine komfortable und moderne Atmosphäre aus. Die Nähe zu Berlin und zum Spreewald macht die Lage zudem attraktiv.

Um Ihren Gästen auch künftig einen genussvollen und bezahlbaren Urlaub anbieten zu können, sowie im Bereich der Energieeffizienz voran zu gehen, investierte die Inhaberin Stefanie Richter, in ein modernes, hocheffizientes und umweltfreundliches Blockheizkraftwerk neoTower 5.0, aus dem Hause RMB/Energie. Somit ist Frau Richter Ihrem Ziel, einer Kostenstabilisierung für den Energieverbrauch des Objektes, ein Stück näher gekommen.

Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Berlin

In ein mit Erdgas betriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW) aus dem Hause RMB/Energie, mit 16KW elektrischer- und 30KW thermischer Leistung, investierte  die Innung des Kraftfahrzeug - Gewerbes in Berlin. Die KWK-Anlage neoTower 16.0 versorgt fortan, das Gebäude mit Wärme und Strom. Durch einen im Gerät integrierten Brennwert-Abgas-Wärmetauscher, arbeitet die Maschine äußerst effizient, im Vergleich zu ähnlichen Maschinen dieser Größenklasse. Die Nutzung einer stromoptimierten Fahrweise, erhöht die Wirtschaftlichkeit zusätzlich und senkt im erheblichen Umfang die Strombezugskosten, sowie die in das Netz des örtlichen Versorgers eingespeisten Überschüsse.

Die Maschinenreihe "neoTower", zeichnet sich durch Ihre hohe Effizienz und einer Vielzahl innovativer technischer Lösungen aus. Dies macht den Betrieb und die Bedienung der Anlagen zu einem Erfolgserlebnis.

Barthel 1a Autoservice in Meißen, investiert in KWK - Technik

Herr Barthel vom 1a Autoservice aus Meißen (Sachsen, nahe Dresden, Radebeul)) entschied sich, in ein eigenes hocheffizientes und umweltschonendes Blockheizkraftwerk (BHKW) aus dem Hause RMB/Energie zu investieren. Fortan kann die Autowerkstatt in Meißen, vom selbst erzeugten Strom eines BHKW neoTower 16.0 mit 16kW elektrischer- und 30kW thermischer Leistung profitieren. Somit ist Herr Barthel mit Hilfe einer  KWK - Lösung, seinem Ziel einer Energiekostenstabilisierung seines Objektes, ein Stück näher gekommen.

Ein Ziel: ein Stück Unabhängigkeit von steigenden Energiekosten

Metallbau und Oberflächenbeschichter investiert in KWK - Technik

Die Firma BMP-Wenk GmbH in Miltitz (Landkreis Bautzen, nahe Kamenz) investierte in ein eigenes, hocheffizientes und umweltschonendes Blockheizkraftwerk (BHKW) RMB neoTower 20.0 und kann so vom günstigen, selbst erzeugten Strom profitieren.

Ein Ziel: ein Stück Unabhängigkeit von steigenden Energiekosten

Strom und Wärme für K1 Sporthotel Oberwiesenthal

Das direkt am Fichtelberg gelegene K1 Sporthotel ( Sachsen, Oberwiesenthal), profitiert von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme, durch ein Blockheizkraftwerk neoTower 16.0 aus dem Hause RMB/Energie. Hiermit kann der stolze Betreiber der Eigenerzeugungsanlage, in einem der beliebtesten Hotels im Erzgebirge, seine Energiekosten erheblich senken und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur CO²-Reduzierung erbringen.

Die BHKW-Maschinenreihe neoTower zeichnet sich durch Ihre hohe Effizienz und einer Vielzahl an Innovativer technischer Lösungen aus. Dies macht den Betrieb und die Bedienung der Anlagen zu einem Erfolgserlebnis.

Strom und Wärme für das WEST Hotel in Radebeul

Das in Radebeul, im Schatten der Weinberge gelegene WEST Hotel, profitiert von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme durch ein Blockheizkraftwerk  neoTower 5.0 aus dem Hause RMB/Energie. Hiermit kann der stolze Betreiber des BHKW, in einer der beliebtesten Regionen Sachsens und direkt vor den Toren von Dresden, seine Energiekosten erheblich senken und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur CO²-Reduzierung in seiner Oase für Ruhe und Entspannung erbringen.

Die Maschinenreihe neoTower zeichnet sich durch Ihre hohe Effizienz und einer Vielzahl Innovativer technischer Lösungen aus. Dies macht den Betrieb und die Bedienung der Anlagen zu einem Erfolgserlebnis.

Strom und Wärme für Landhotel Krausnick

Das idyllisch gelegene Landhotel Krausnick im Spreewald (Brandenburg, nahe Lübben, Lübbenau), profitiert von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme durch ein Blockheizkraftwerk aus dem Hause RMB/Energie. Hiermit kann der stolze Betreiber der Eigenerzeugungsanlage, in einem der beliebtesten Hotels der Region, seine Energiekosten erheblich senken und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur CO²-Reduzierung in seiner Oase für Ruhe und Entspannung erbringen.

Die Maschinenreihe neoTower zeichnet sich durch Ihre hohe Effizienz und einer Vielzahl an Innovativer technischer Lösungen aus. Dies macht den Betrieb und die Bedienung der Anlagen zu einem Erfolgserlebnis.

Bäckerei erzeugt eigenen Strom und Wärme

Bäckermeister Dominik Selnack aus Kamenz (Sachsen, Landkreis Bautzen) entschied sich, in ein eigenes hocheffizientes und umweltschonendes Blockheizkraftwerk aus dem Hause RMB/Energie zu investieren. Das BHKW neoTower 5.0 mit 5KW elektrischer Leistung und 12,5KW thermische Leistung, deckt einen Großteil des Wärme- und Strombedarfs der Bäckerei und der im Haus befindlichen Wohnungen ab. Somit ist Herr Selnack seinem Ziel, einer Kostenstabilisierung für den Energieverbrauch seines Objektes, ein Stück näher gekommen.

Oberflächenbeschichter investiert in KWK - Technik

Die Firma Böhm & Hempel Oberflächenbeschichtung GmbH in Wachau (nahe Dresden, Radeberg, Pulsnitz) investierte in eine moderne KWK - Anlage. Das BHKW neoTower 20.2 des Herstellers RMB / Energie versorgt hauptsächlich die Bäder zur Reinigung, der zu beschichtenden Bauteile mit Wärme und deckt einen großen Teil des Strombedarfs. Die Kraft - Wärme - Kopplungsanlage arbeitet parallel mit einer auf dem Dach des Firmengebäudes installierten Photovoltaikanlage. Somit kann ein beträchtlicher Anteil des Strombedarfs, vor Ort umweltfreundlich erzeugt und ohne Belastung des Stromnetzes, selbst verbraucht werden.

Mit Hilfe von "RMB-Report", einer durchdachten Software zur Fernüberwachung der Anlagen, ist einerseits eine permanente Zustandserfassung der Betriebszustände und Daten möglich, sowie ein direkter Fernzugriff zur Parametrierung der Anlage.

 

Diakonissenanstalt "EMMAUS" investiert in die Zukunft

In zwei mit Erdgas betriebene BHKW aus dem Hause RMB/Energie, mit zusammen 40kW elektrischer und 80kW thermischer Leistung, investierte das Altenpflegeheim der Diakonissenanstalt EMMAUS in Niesky (Sachsen). Die BHKW neoTower 20.0 versorgen im Objektverbund das Altenpflegeheim mit Strom und Wärme sowie das Krankenhaus mit Strom. Durch in den Geräten integrierte Brennwert-Abgas-Wärmetauscher, und anderer zukunftsweisender Lösungen, arbeiten die Maschine äußerst effizient, im Vergleich zu ähnlichen Maschinen dieser Größenklasse.

 

Pflegeheim Bernsdorf "Am Schmelzteich"

Das ASB - Altenpflegeheim in Bernsdorf (nahe Hoyerswerda, Kamenz) hat sich im Zuge von Erweiterungsmaßnahmen, für die Ergänzung der Heizungsanlage, mit einem gasbetriebenen BHKW aus dem Hause RMB/Energie, entschieden. Die KWK - Anlage mit 20,0 kW elektrischer Leistung und 40 kW thermische Leistung, wird einen großen Teil des Wärme- und Strombedarfs in der Pflegeeinrichtung abdecken.

 

Mehrfamilienhaus mit Kleingewerbe erzeugt Wärme und Strom selbst

Ein Micro - BHKW ecoPOWER 1.0 aus dem Hause Vaillant, erzeugt in einem Mehrfamilienhaus mit Kleingewerbe in Bernsdorf (nahe Kamenz, Hoyerswerda) Wärme und Strom. Fortan kann ein großer Teil des Wärme- und Strombedarfs der Pensionsgäste, durch das kleine Kraftwerk bereitgestellt werden und die Energiekosten senken. Zukünftig soll eine Fotovoltaikanlage parallel zum BHKW, den Strombezug weiter minimieren.

 

Van der Valk - Hotel investiert in KWK-Technik

In ein gasbetriebenes BHKW, mit 254kW elektrischer und 340kW thermischer Leistung, investierte das Hotel der Van der Valk-Kette in Dahlewitz bei Berlin. Der produzierte Strom, sorgt für eine weitgehende Bedarfsabdeckung des Objektes und bewirkt eine monatliches Kostenersparnis von ca. € 20.000.

Das Projekt reduziert zudem im erheblichen Maße, den CO²-Ausstoß gegenüber herkömmlicher, getrennter Erzeugung von Strom und Wärme und leistet neben den ökonomischen Effekten einen großen Beitrag zum Umweltschutz.

 

Strom vom eigenem BHKW für Pflegeheim in Chemnitz / Grüna

Die  Stadtmission Chemnitz investierte in eine eigene, hocheffiziente und umweltschonende, Strom erzeugende Heizung. Seit dem 10.10.2013, kann das "Pflegeheim am Wald" in Chemnitz Ortsteil Grüna, vom selbst erzeugten Strom eines BHKW neoTower 20.0 mit 20kW elektrischer- und 40kW thermischer Leistung profitieren. Somit kann das Ziel einer Stabilisierung der Eneergiekosten in der Pflegeeinrichtung, erreicht werden.

 

Wohnbaugenossenschaft aus Lübben investiert

Zwei große Mehrfamilienhäuser in Lübben / Spreewald, wurden bis vor Kurzem mit Fernwärme beliefert, was mit hohen Energiekosten verbunden war. Jetzt investiert die betreibende Wohnbaugesellschaft aus Lübben, in ein mit Erdgas betriebenes Blockheizkraftwerk aus dem Hause RMB/Energie und eine neue Gasheizungsanlage. Der neoTower 5.0 mit 5KW elektrischer Leistung und 12,5KW thermische Leistung, versorgt die bauseits vorhandene Rohrbegleitheizung der Warmwasserversorgung und den gesamten Allgemein - Strombedarf mit Strom und stellt gleichzeitig die anfallende Wärme dem Heizungssystem zur Verfügung.

Ein im Gerät integrierten Brennwert-Abgas-Wärmetauscher lässt die Maschine äußerst effizient arbeiten, wovon alle Mieter der Wohnbaugenossenschaft ab sofort profitieren können.

 

Asiatischer Investor investiert in die Zukunft

In ein mit Erdgas betriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW) aus dem Hause RMB/Energie, mit 16KW elektrischer Leistung und 30KW thermische Leistung investierte der Eigentümer eines Büro-Objektes in Frankfurt an der Oder (Frankfurt O.). Der neoTower 16.0 versorgt fortan das Gebäude mit Wärme und Strom. Durch einen im Gerät integrierten Brennwert-Abgas-Wärmetauscher, arbeitet die Maschine äußerst effizient, im Vergleich zu ähnlichen Maschinen dieser Größenklasse. Die mögliche Nutzung einer stromoptimierten Fahrweise, erhöht die Wirtschaftlichkeit zusätzlich und senkt im erheblichen Umfang die Strombezugskosten.

Zudem zeichnen sich die Maschinen der Reihe neoTower, durch äußerst komfortable Fernwartungsmöglichkeiten aus. Der Effizienzoptimierung dienliche Auswertungstools, bieten dem Nutzer wie auch dem Errichter oder auch einem Energieberater weitere Möglichkeiten.

 

Eigener Strom für Diakoniepflegeheim Marienberg

Das Diakoniepflegeheim "Hoffnung" in Marienberg, investierte in ein eigenes, hocheffizientes und umweltschonendes Blockheizkraftwerk RMB neoTower 16.0 und unter anderem, in eine neue Warmwasserbereitung.
Seit dem 24.06.2013, kann das Pflegeheim und die angrenzende Wohnstätte mit 80 Bewohnern, vom selbst erzeugten Strom, des 16.0 KW starken Blockheizkraftwerkes aus dem Hause RMB/Energie profitieren. Nicht nur mit Strom wird das Pflegeheim versorgt, sondern auch mit der gleichzeitig anfallenden Wärme.
Begleitet wurde das Ganze von der Sächsischen Energieagentur (Saena) und der Sächsischen Aufbaubank.
Ein Ziel: ein Stück Unabhängigkeit von steigenden Stromkosten

 

Strom und Wärme für Kamenzer Gastronomiebetrieb

Die wiederbelebte Hutberggaststätte auf dem Kamenzer Hausberg, profitiert von der hocheffizienten Erzeugung von Strom und Wärme durch ein Blockheizkraftwerk aus dem Hause RMB/Energie. Hiermit kann der stolze Betreiber der Eigenerzeugungsanlage, in einem der beliebtesten Ausflugslokale der Region, seine Energiekosten erheblich senken und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur CO²-Reduzierung in seiner grünen Oase erbringen.

 

Strom und Wärme für eine Pflegeeinrichtung

Ein gasbetriebenes  Mini-BHKW aus dem Hause Energiewerkstatt, mit 15kW elektrischer und 34kW thermischer Leistung, versorgt eine Pflegeeinrichtung in Kamenz mit Strom und Wärme. Durch einen im Gerät integrierten Brennwert-Abgas-Wärmetauscher, arbeitet die Maschine äußerst effizient, im Vergleich zu vergleichbaren Maschinen dieser Größenklasse. Pro Stunde können je nach Rücklauftemperatur des Heizsystems, bis zu 4kWh Wärme mehr, aus dem Abgas zurückgewonnen werden. Dies bedeutet, Wärme im Wert von 1200- 1700€ p. a., verlässt das Objekt nicht durch den Schornstein. Die mögliche Nutzung einer stromoptimierten Fahrweise, erhöht die Wirtschaftlichkeit zusätzlich.

Die kompakte Bauweise der Maschine, bei welcher alle Komponenten im Gerät integriert sind und auf der Fläche einer Euro-Palette Platz finden, ermöglicht die Aufstellung auch unter beengten Platzverhälltnissen. Zudem werden alle Anschlüsse nach oben ausgeführt. Dies ermöglicht einen allseitigen und ungehinderten Zugang, was nicht zuletzt für die Wartung des Aggregates von großem Vorteil ist. Die bis zu einer elektrischen Leistung von 21kW erhälltliche Maschine benötigt als Abgassystem auf Grund der hocheffizienten Abgaswärme-Rückgewinnung lediglich Rohre aus Kunststoff.

Strom und Wärme für ein Mehrfamilienhaus

In einen Mehrfamilienhaus in Kamenz, liefert ein Mini-BHKW (VAILLANT / ecoPOWER, ecopower 4.7) mit 4,7kW elektrischer Leistung, Strom und Wärme. Der Strom wird weitgehend durch Optimierung der Zähl- und Netzstruktur im Haus verbraucht. Ein im Abgasweg zusätzlich integrierter Abgas-Wärmetauscher sorgt für erhöhte Effizienz der Anlage.

Saubere Luft für Eigentumswohnung

In einer sanierten Dachwohnung in Dresden, sorgt eine Kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) aus dem Hause Helios für einen gesunden Luftwechsel bei gleichzeitiger Rückgewinnung der Wärme aus der Abluft, zur Vorwärmung der Zuluft.

Das System führt durch Wasserdampf und Ausdünstungen belastete Luft fortlaufend ab und bringt gleichzeitig gefilterte Frischluft in die Wohnräume. Hierdurch entsteht ein gesundes Wohnklima bei gleichzeitiger Energieeinsparung durch Wärmerückgewinnung. Zudem schützt der permanente Luftwechsel die Bausubstanz. Schimmelbildung ist somit ausgeschlossen.

Besonders angenehm ist diese Form der Lüftung auch für Allergiker. In der Frischluft enthaltene Pollen und Staub, werden nahezu vollständig durch Filter zurückgehalten. Auch ungeliebte Insekten bleiben fortan ausgesperrt.

Saubere Luft für Wohn- und Gewerbeobjekt

Ein ehemaliges Kulturhaus der GSSD in Schleife (nahe Spremberg) , welches nun einer sinnvollen Verwendung zugeführt wurde, sorgt eine Kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) aus dem Hause Helios für einen gesunden Luftwechsel bei gleichzeitiger Rückgewinnung der Wärme aus der Abluft, zur Vorwärmung der Zuluft. Belüftet wird der Wohnraum und der unmittelbar angrenzende Büro und Schulungsbereich. Das äußerst anwendungsfreundliche FlexPipe-System ermöglicht eine schnelle, einfache und sichere Installation im Alt- wie auch im Neubau.

Das System führt durch Wasserdampf und Ausdünstungen belastete Luft fortlaufend ab und bringt gleichzeitig gefilterte Frischluft in die Wohnräume. Hierdurch entsteht ein gesundes Wohnklima, bei gleichzeitiger Energieeinsparung durch Wärmerückgewinnung. Zudem schützt der permanente Luftwechsel die Bausubstanz. Schimmelbildung ist somit ausgeschlossen.

Besonders angenehm ist diese Form der Lüftung auch für Allergiker. In der Frischluft enthaltene Pollen und Staub, werden nahezu vollständig durch Filter zurückgehalten. Auch ungeliebte Insekten bleiben fortan ausgesperrt.

Saubere Luft für ein Einfamilienhaus

Ein Einfamilienhaus erhällt eine Kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) aus dem Hause Helios und sorgt zukünftig für einen gesunden Luftwechsel bei gleichzeitiger Rückgewinnung der Wärme aus der Abluft zur Vorwärmung der Zuluft. Unterstützt wird die Anlage durch einen Erdwärmetauscher. Dieser sorgt im Winter für eine Vorerwärmung der Frischluft und im Sommer für eine angenehme Klimatisierung. Das äußerst anwendungsfreundliche FlexPipe-System ermöglicht eine schnelle, einfache und sichere Installation im Alt- wie auch im Neubau.

Das System führt durch Wasserdampf und Ausdünstungen belastete Luft fortlaufend ab und bringt gleichzeitig gefilterte Frischluft in die Wohnräume. Hierdurch entsteht ein gesundes Wohnklima bei gleichzeitiger Energieeinsparung durch Wärmerückgewinnung. Zudem schützt der permanente Luftwechsel die Bausubstanz. Schimmelbildung ist somit ausgeschlossen.

Besonders angenehm ist diese Form der Lüftung auch für Allergiker. In der Frischluft enthaltene Pollen und Staub, werden nahezu vollständig durch Filter zurückgehalten. Auch ungeliebte Insekten bleiben fortan ausgesperrt.

Wasserkraftanlage in alter Mühle

Durchschnittlich 3,7kW elektrische Leistung stellt eine völlig erneuerte Wasserkraftanlage einer alten Mühle in Spansberg nahe Riesa, Gröditz) zur Verfügung. Das alte Riemengetriebe incl. Wasserrad wurden zurückgebaut. Nach dem Vorbild des vorhandenen Wasserrades wurde ein neues gefertigt und treibt fortan einen Generator an. Zur Sicherung eines reibungslosen Betriebes wurde eine automatisierte Rechenanlage vor dem Einlauf installiert.

Der selbst erzeugte Strom wird größtenteils direkt im Objekt verbraucht. Dies senkt die Energiekosten des betreibenden Futtermittelherstellers erheblich.